Elektronische, medizinische, komplementärmedizinische und angrenzende Abkürzungen bei Heilpraktiker HDNowak

Abkürzungen mit C

Das dürfen sich auch Ihre Kinder ansehen
CAD Computer Aided Design
Konstruktions- und Zeichenhilfen per Computer gibt es schon lange und in immer weniger Konstruktionsbüros findet man noch Zeichenmaschinen. Mit steigenden Computerleistungen werden auch die entsprechenden CAD-Programme immer leistungsfähiger
CAE Computer Aided Engineering
Sammelbezeichnung für alle Computereinsätze bei der Produktentstehung, die noch vor der eigentlichen Konstruktion liegen
CAFL Consolidated Annotated Frequency List
Quelle: Natur & Heilen, 5/2004, Seite 4
Diese Frequenzliste (www.electroherbalism.com/Bioelectronics) wurde zwischen mehreren Quellen abgeglichen und dient in der Bioelektronik oft als Ausgangspunkt für Behandlungen diverser Symptome. Auch die von Dr. Hulda Clark gefundenen höheren Frequenzen sind hier in einer Liste (NCFL) zu finden
CAIB Columbia Accident Investigation Board
Quelle: VDI nachrichten vom 29.08.2003 Seite 3
Am Dienstag, den 26.08.2003 wurde der Untersuchungsbericht des CAIB in Washington vorgelegt, wonach die Hauptschuld bei der NASA lag
CAM Complementary and Alternative Medicine
Zusammenfassende Bezeichnung für alle medizinischen Methoden, die nicht zur Schulmedizin gerechnet werden
CAM Computer Aided Manufacturing
Erstreckt sich von der Programmierung numerisch gesteuerter Maschinen über die Steuerung von Robotern, Transport, Lager und Montage bis zur Qualitätskontrolle
CAN Controller Area Network
Der CAN-Bus gehört zur Gruppe der LANs. Es handelt sich um ein serielles Bussystem, bei dem alle Teilnehmer gleichberechtigt sind. CAN adressiert im Gegensatz zu anderen Protokollen nicht die Teilnehmer, sondern die übermittelte Nachricht. Der Teilnehmer entscheidet, ob er die Daten benötigt oder nicht 
CAPTCHA Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart
Automatisierter Test, um Computer und Menschen voneinander unterscheiden zu können
CAQ Computer Aided Quality
CARO Computer Antivirus Research Organisation
CASE Common Application Service Element
CAUCE Coalition Against Unsolicited Commercial Email
Vin Internet-Teilnehmers gegründete Vereinigung (www.cauce.org oder www.euro.cauce.org), um sich gegen SPAM (oder UCE) zur Wehr zu setzen und weltweit gesetzliche Regelungen zu erreichen
CBT Computer Based Training
CCITT Comité Consultatif International Télégraphique et Téléfonique
Vereinigung, die Fernmeldestandards mit Hilfe sogenannter Recommendations vorschlägt und festlegt
CCK Code Complementary Keying
Modulationsart, die zum bestehenden Standard IEEE 802.11 abwärtskompatibel ist
CCR CarcinoChrome Reagenz
Diese Reagenz nach J.Gutschmidt muß mit höchster Sorgfalt durchgeführt werden; dann ist der Test als unspezifischer Präkanzerosetest verwendbar
CCTA Central Computer and Telekcommunications Agency
Hier handelte es sich um eine IT-Dienstleistungsorganisation der britischen Regierung mit Sitz in Norwich. Sie ist seit dem 01.04.2001 in das OGC integriert worden
CDC Center for Desease Control and prevention
Mit Sitz in Atlanta/Georgia USA (www.cdc.gov). Dort wurden unter anderem Kriterien für die Diagnostik des CFS erarbeitet
CDMA Code Division Multiple Access
Übertragungsverfahren bei UMTS. Dabei steht jedem Handy das volle Frequenzspektrum von bis zu 5 MHz zur Verfügung. Die Identifizierung erfolgt durch Codes und bei zu vielen gegenseitigen Störungen muß die Sendeleistung verkleinert werden, womit sich auch die Reichweite der betroffenen Basisstation verkleinert ("Zellatmung")
CEA CarcinoEmbroyonales Antigen
Fetales Protein, welches als Blutparameter bestimmt werden kann
CELTIC Cooperation for a sustained European Leadership in TelecommunICations
CELTIC (www.celtic-initiative.org) ist ein Cluster von EUREKA-Projekten, welcher seine Arbeit im November 2003 aufnahm
CeNS CEnter für NanoScience
Zentrum für Nanotechnologie (www.cens.de) an der LMU München
CER Communicating European Research
Europäische Konferenz und Ausstellung, um die Kommunikation der Europäischen Forschung untereinander zu verbessern. Nachdem die erste Konferenz am 11. und 12.05.2004 in Brüssel ein voller Erfolg war, soll die nächste am 14. und 15.11.2005 stattfinden (www.europa.eu.int/comm/research)
CES Cranielle Elektrotherapeutische Stimulation
Mikrostomtherapie (mit Strömen von 100 bis 600 Mikroampere) mittels Ohrelektroden. Gegenüber TENS hat die Mikrostromtherapie bei chronischen Krankheiten Vorteile
CFD Computational Fluid Dynamics
Erweiterung von CAD auf dem strömungsmechanischen Gebiet
CFIDS Chronic Fatigue/Immune Dysfunction Syndrom
CFS mit Schwerpunkt auf bestimmte Symptomenkomplexe
CFS Chronic Fatigue Syndrom
Quelle: Pschyrembel
Chronisches Erschöpfungssyndrom; Ursachen bisher unbekannt; in Veröffentlichungen sieht man Verbindungen zu Viruserkrankungen mit jahrelangen Inkubationszeiten (SVI) - sogenannter Enzephalomyelitis; Synonym: Post-Viral-Syndrom (siehe auch CFIDS); umfangreiche Literatur in (www.cfs-news.org) und (www.sick-building-syndrome.de/cfs.php). Mögliche Auslöser sind auch Metallsensibilisierung und Elektrosmog-Belastungen
cGMP Cyklisches GuanosinMonoPhosphat
Hierbei handelt es sich um ein wichtiges Hormon im Energiestoffwechsel. So wird zum Beispiel in den Schwellkörpern des Penis bei sexueller Erregung vemehrt cGMP gebildet, wodurch sich die Schwellkörpermuskulatur entspannt und vemehrt Blut über die Arterien einströmen kann. Das Hormon wird durch das Enzym PDE 5 wieder abgebaut
CHD Coronar Heart Desease
Englischer Ausdruck für die Koronare Herzkrankheit (KHK)
CHE CHolinEsterase
Blutparameter, welcher anzeigt, welche Funktionalität die Leber hat. Erhöhte Werte beruhen meist auf einer Verminderung von Zellen des Leberparenchyms und man findet sie bei einer kompensierten Leberzirrhose 
CICS Customer Information Control System
Ein IBM-eigenes Steuerprogramm für Informationssysteme
CIM Computer Integrated Manufacturing
CIP Computerunterstützte Integrierte Planung
Planung und Steuerung von Material, Maschinen, Arbeitskräften, Informationen und Verarbeitungsprozessen in einem Unternehmen
CIRS Critical Incident ReportingSystem
Quelle: Netdoctor News (www.netdoktor.de/nachrichten/index.asp?y=2005&m=4&d=9&id=118516)
Von schweizer Medizinern entwickeltes anonymes Meldesystem für ärztliche Pannen aller Art. Es basiert auf Erkenntnissen aus der Luft- und Raumfahrt
CISS Crash Impact Sound Sensor
Ein von Siemens VDO entwickelter Sensor, der blitzschnell die Schwere eines Unfalles durch Analyse des Geräuschspektrums erkennt, das bei einer Kollision durch Verformen von Karosserieblechen entsteht. Soll 2007 in Serie gehen
CJD Creutzfeld-Jakob Desease
Aus dem Englischen kommende Bezeichnung für BSE
CK Creatinin-Kinase
Die CK ist ein muskelspezifisches Enzym, welches u.a. als Diagnose und Verlaufskontrolle eines Herzinfarktes verwendet wird - ist aber ohne weitere Blutparameter alleine in dieser nicht spezifisch aussagefähig
CLA Conjugated Linoleic Acid
Quelle: LL-Newsletter, Januar 2005
Fettsäure, die zum Abbau von in Fettzellen gespeicherten Fetten benötigt wird
CLI Common Language Infrastructure
Verfahren, bei welchem aus einem Programmcode kein direkter Code für einen Zielprozessor, sondern ein Metacode erzeugt wird, welcher erst auf dem Zielprozessor in den ausführbaren Code übersetzt wird - z.B. durch ein CLR-System
CLI Console-Line-Interface
Konfigurationszugang (seriell oder per Telnet) eines aktiven Netzwerksystems
CLL Chronische Lymphatische Leukämie
Erkrankung des höheren Lebensalters. Zu 80% werden Erwachsene befallen - meist Männer ab dem 55. Lebensjahr. Die Anzahl der Leukozyten ist immens erhöht. Gilt als unheilbar
CLR Common Language Runtime
Programm, welches auf einem Prozessor mehrere verschiedene Programmiersprachen unterstützt. Das kann z.B. durch einen zwischengeschalteten Metacode geschehen 
CMD CraniMandibuläre Dysfunktion
Kopfschmerz, hervorgerufen von einer Vielzahl klinischer Beschwerden der Kiefermuskulatur, der Kiefergelenke und der mit ihnen verbundenen Gewebe
CML Chronische Myeloische Leukämie
Es werden mehr Männer als Frauen befallen. Die Anzahl der Leukozyten ist immens erhöht. Es liegt ein genetischer Defekt bei der Bildung der Granulozyten vor (Philadelphia- Chromosom). Gilt als unheilbar - durchschnittliche Krankheitsdauer bis zum Tod etwa 2 bis 3 Jahre
CMO Cis-9-Cetyl MyristOleate
Fettsäure, die aus Rindertalg gewonnen wird und in Fischölen, Butter und einigen Gemüsesorten zu finden ist. Ist ein Antioxidans und wird gegen Autoimmun-  Krankheiten wie Lupus, Gicht und Psoriasis eingesetzt. Es ist sowohl wasser- als auch fettlöslich und wird benutzt, um Muskelsteifheit zu mildern und Gelenke geschmeidiger zu machen. Es setzt die Reibung in den Gelenken herab und mildert Entzündungen, was wiederum Gelenkschmerzen reduziert
CMY In der verferinerten Drucktechnik für die subtraktive Farbmischung eingesetztes Grundfarbsystem, welches aus Cyan, Magenta und Yellow (=gelb) gebildet wird. Die Bezeichnung RGB sollte bei subtraktiver Farbmischung aus Eindeutigkeitsgründen besser nicht verwendet werden. 
COLD Computer Output on Laser Disk
Die COLD-Technologie ist eine Archivierungslösung im Bereich der in einer Firma ein- und ausgehenden Belege wie Korrespondenz, Kundenanfragen, Angebote, Auftragsbestätigungen, Liefernscheine, Rechnungen, Mahnungen, Reklamationen usw. Dabei wird der entsprechende Beleg beim Eingang (scannen) oder Ausgang (drucken) gleich als Datei für das Schreiben auf eine CD bereitgestellt, die dann anstelle von Papier archiviert wird. 
COMAL COMmon Algorithmic Language
Diese in den späten 80-er Jahren von einer kleinen dänischen Gruppe hauptsächlich zu Lehrzwecken entwickelte Sprache verband die Einfachheit von BASIC mit der Mächtigkeit der Strukturen von PASCAL
CoMED Co'MED ist in Deutschland die führende Zeitschrift für die Bereiche der COmplementär-MEDizin
COMP Cartilago Oligomeric Matrix Protein
Marker für Knorpelabbau bei der Rheumatoiden Arthritis
COPD Chronical Obstructive Pulmonary Desease
Quelle: (www.netdoktor.de/nachrichten/index.asp?y=2004&m=3&d=23&id=109676)
Die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung äußert sich in Husten und Atemnot. Sie beginnt schleichend, trifft vor allem Raucher und gilt als nicht heilbar
CORBA Common Object Request Broker Architecture
Quelle: Linux Journal, Heft 09-10/2003, Seite 37
Ein Standard der OMG, um Anwendungen auf verschiedenen Systemen miteinander arbeiten lassen zu können
CORE COntent Recognition Engine
Die CORE-Technologie dient zur inhaltlichen Bewertung von eMail-Texten und wird neben anderen Verfahren in anspruchsvolleren SPAM-Filtern eingesetzt
CP Chronische Pankreatitis
CP Comité Permanent des Médecins Européens - Standing Committee of European Doctors
Dachorganisation der Ärzte auf europäischer Ebene (www.cpme.be)
CPAP Continuous Positive Airway Pressure
Bei der nasalen CPAP-Therapie wird nachts über eine Maske ein leichter Überdruck zugeführt, der das Kollabieren der Schlundmuskulatur verhindert und so schwere Symptomatiken einer Schlafapneu verhindert
CPMP Committee on Proprietary Medicinal Products
Wissenschaftlicher Ausschuß der europäischen Arzneimittelagentur (EMEA) in London
CPSR Computer Professionals for Social Responsibility
Organisation mit Sitz in Palo Alto (USA-CA) (www.cpsr.org) und vielen nationalen Sektionen, der jeder beitreten kann
CPW Certified Professional Webmaster
Quelle: NET investor 02/2001, S.72
Zertifikat des WOW; erhältlich beim deutschen Schulungspartner Webmasters-Akademie; (www.webmasters.de
CQ Ce Que
Diese Abkürzung stammt aus dem Jargon der Amateurfunker und läßt sich nicht direkt in einen Ausdruck umsetzen, die die Bedeutung offenlegt. Es handelt sich nämlich um eine lautmalerische Beschreibung des englischen "Seek you" (suche Dich). In Form von ICQ (I seek you) hat sich diese Abkürzung auch im Internet als Anrufnummer für Chats etabliert 
CRC Cyclic Redundancy Check
Ein Verfahren zur Fehlersicherung bei Datenübertragungen
CRM Customer Relationship Management
Quellen: Information Week  6/9999, S.24; 25/1999, S.34; 10/2003, S.26 
Umfaßt neben SFA auch Call-Center, Außendienst-Systeme für den Kundendienst sowie Funktionalität für Marketing-Abteilungen; zum analytischen CRM zählen auch Auswertungen, Reports, Statistiken und Prognosen auf der Basis von historischen Unternehmensdaten und Informationen aus den operativen CRM-Systemen
CRP C-Reaktives Protein
In der Leber gebildetes kohlenhydratfreies Protein, dessen Konzentration im Blutserum bei bakteriellen und nichtinfektiösen entzündlichen und nekrotisierenden Prozessen innerhalb von Stunden auf den 1000-fachen wert ansteigen kann. Reagiert früher und normalisiert sich schneller als die BKS. Bei Werten, die dauerhaft oberhalb 3mg/l liegen, besteht ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Unterhalb 0,5mg/l liegt man auf der sicheren Seite
CRPS Complex Regional Pain Syndrome
Dieses "komplexe regionale Schmerzsyndrom" ist eine neuere Bezeichnung für den Morbus Sudeck
CSMA/CD Carrier Sense Multiple Access with Collision Detect
Quelle: The SPAG Standard, Spring 91
Verbindungsverfahren, welches beim Ethernet verwendet wird
CSV Comma Separated Values
Struktur einer Textdatei, in welcher die einzelnen numerischen oder alphanumerischen Werte duch Kommata voneinander getrennt sind. Solche Dateien werden oft bei Export aus und Import in komplizierter strukturierte Dateien verwendet
CT ComputerTomographie
Bildgebendes Verfahren, welches Schichtaufnahmen von Körperteilen gestattet. Hier wird im Gegensatz zur Kernspintomogtaphie (NMR) mit Röntgenstrahlen gearbeitet. Die Pionierarbeiten für die CT gehen auf den britischen Ingenieur Godfrey Hounsfield zurück, der heute als der "Vater" im Jahre 1972 "geborenen" CT angesehen wird. Ständige Verbesserungen erlauben heute (2004) Auflösungen bis zu 0,35 Millimetern
CT1 Cordless Telephone 1
Schnurlose Telefone mit dieser Technik dürfen seit 1990 nicht mehr benutzt werden. Wer es trotzdem tut und damit andere Funkanlagen stört, kann mit hohen Bußgeldern (laut RegTP bis zu 5000 Euro) belegt werden
CT1+ Cordless Telephone 1+
Quelle: Schweizerisches Bundesamt für Gesundheit (www.bag.admin.ch/strahlen/nonionisant/emf/pdf/Schnurlos_d.pdf)
Diese Schnurlostechnik ist die bessere Alternative zur DECT-Technik, weil eine Belastung durch Hochfrequenz nur während des Telefonierens besteht. Sie ist noch bis zum 31.12.2008 gestattet - dann werden laut Umweltinstitut München (www.umweltinstitut.org) die Frequenzen anderen Diensten zugeteilt und die Geräte dürfen nicht mehr benutzt werden
CTA Constant Temperature Anemometer
Gerät zur Messung schnell veränderlicher Strömungsgeschwindigkeiten von Gasen in kleinen Meßräumen. Wird unter anderem in der Hitzdrahtanemometrie verwendet
CTRM Core Root of Trust for Measurement
Quelle: Windows 2000 magazin, 05/2003, S.8
Durch den TPM oder Fritz-Chip modifiziertes BIOS, um die TCPA-Forderungen durchzusetzen
CTT ChiroTapingTherapy
Die aus dem Therapeutischen Taping durch Weiterentwicklung hervorgegangenen Variationen werden aus Wettbewerbsgründen verschieden benannt. Das CTT ist eine dieser Variationen. 
CURAC Deutsche Gesellschaft für Computer- Und RoboterAssistierte Chirurgie
Gegründet im Juni 2001 mit Sitz in Berlin (www.curac.org)
CVB Clemens Von Bönninghausen-Gesellschaft für Homöopathik e.V.
Mit Sitz in D-37445 Butzbach (www.cvb-gesellschaft.de). Mitglied im BKHD
CVE Cardio-Vasculäre Erkrankungen
Oberbegriff für Gefäßerkrankungen des Herzens
CVI Chronisch Venöse Insuffizienz
Schronische Schäden in den Venen (meist in den Beinen), die dazu geführt haben, daß das Blut nicht mehr richtig zum Herzen hochtransportiert wird. Laut www.netdoktor.de sind z.B. ein viertel aller Deutschen von Krampfadern - einer Vorstufe der CVI - betroffen
CVP Content Vectoring Protocol
Quelle: Windows 2000 magazin, 08/2003, S.11
Schnittstelle einer Firewall, um den Datenverkehr auf sicherheitsrelevanten Inhalt hin überprüfen zu können
CVT Cerebral Venous Thrombosis
Thrombose in den Venen des Gehirns
CWDM Coarse Wavelength Division Multiplexing
Quellen: LANline 01/2003, S.8  und  Transtec Email-News/070403 (ID: 157389)
Es ist ein Wellenlängenmultiplexverfahren zur Steigerung der Übertragungsbandbreite; einsetzbar als Fiberoptic-Alternative beim Generationswechsel zu 10GBE (10 GigaBit- Ethernet) im Distribution Layer
CYP2E1 CYtrochrom P450 Oxydase 2E1
Quelle: Unterlagen von Dr. Hulda Clark
Hierbei handelt es sich um ein Phase-I-Enzym der Leber, welches den Abbau einer Vielzahl toxischer Produkte beschleunigt. Hochreaktive Zwischenprodukte werden durch MEH zerstört. Für Phase II siehe GSTM1. Außer in der Leber kommt CYP2E1 auch in der Lunge und in den Nieren vor
© Dr.-Ing. Hans-Dieter Nowak - Impressum
 zurück zur ABK-Leitseite zur Übersicht .
abk-c.htm, Stand 30.01.2015