So finden Sie Ihren Abgeordneten im Europäischen Parlament (MdEP)

Abkürzungen mit M

Das dürfen sich auch Ihre Kinder ansehen
MA Morbus Alzheimer
Zu Anfang schwer zu diagnostizieren - später kommt es mit Schrumpfen der Gehirnrinde zu einem dramatischen Zerfall der Persönlichkeit, was für den MA kennzeichnend ist
MALT Mucosa Associated Lymphoid Tissue
Schleimhautassoziiertes lymphatisches Gewebe, in dem Lymphozyten spezifisch gegen Antigene sensibilisiert werden und als lokale Immunantwort sekretorisches IgA gebildet wird. Siehe auch SALT
MAC Medium Access Control
Zugriffssteuerung für das jeweils verwendete Übertragungsmedium
MAK Maximale ArbeitsplatzKonzentration
MaximaleKonzentration eines Stoffes in der Luft am Arbeitsplatz, bei der im allgemeinen die Gesundheit der Arbeitnehmer nicht beeinträchtigt wird (§ 3 Abs. 5 GefStoffV)
MAK Mikrosomale AntiKörper
Dabei handelt es sich um einen Antikörper gegen mikrosomales Schilddrüsenantigen. Eine ähnliche Aussage liefert der TPO-Wert
MANC Modifizierte, Aktivierte Natürliche Clinoptilolite
Wirkstoff zur Körperentgiftung auf mineralischer Basis 
MAP Manufacturing Automation Protocol
MARS Molecular Adsorbents RecirculatingSystem
Von der Teraklin AG (www.teraklin.com) entwickelte Therapie für schwer kranke Leberpatienten
MARS Multiple Analytical Radionic System
Ein von den Bruce Copen Laboratorien entwickeltes Gerät für Biokommunikation
MBMS Multimedia Broadcast Multicast Service
System, welches Mobilfunkbetreiber für das mobile Fernsehen auf Handy-ähnlichen Geräten einsetzen wollen
MBR Membran Bioreaktor Technologie
Eine im Rahmen eines EUREKA-Projektes in Entwicklung befindliche Technologie für öffentliche Abwasserkläranlagen
MBST MultiBioSignal-Therapie
Quelle: VDI nachrichten Nr.14 vom 04.04.2008, Seite 11
Mit dieser aus der MRT als Nebenprodukt hervorgegangenen Therapie (auch kurz MBST-Kernspin genannt) ist es möglich, Heilungsvorgänge im Knorpel von Gelenken anzuregen
MCAD Microsoft Certified Application Developer
Von Microsoft verliehenes Zertifikat für Anwendungs-Entwickler
MCH Mean Corpuscular Haemoglobin
Mittlerer Hämoglobingehalt eines einzelnen roten Blutkörperchens (Erythrozyt). Wird auch Färbekoeffizient (HbE) genannt
MCHC Mean Corpuscular Haemoglobin Concentration
Hämoglobinkonzentration aller zellulären Bestandteile im Blut
MCP Microsoft Certified Professional
Von Microsoft verliehenes unspezifisches Zertifikat für Personen, die bereits eine einzige Prüfung auf dem Weg zu einer höherwertigen Zertifizierung mit Erfolg abgelegt haben
MCS Multiple Chemical Sensivity
Die Multiple-Chemikalien-Empfindlichkeit wird auch als "Öko-Syndrom" bezeichnet; bisher gibt es keine allgemein anerkannte Definition für MCS; es liegen Vermutungen vor, daß das Immunsystem durch Einfluß von Chemikalien in Lebensmitteln und Atemluft sowie durch Hautkontakt mit Metallen geschwächt wird; Ergebnis: Undefinierbare Erschöpfungszustände, Haut- und Schleimhautreizungen, Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Depressionen; siehe auch (www.sick-building-syndrome.de/mcs.php) und Wetter-Boden-Mensch, 6/2003, Seite 10
MCSA Microsoft Certified System Administrator
Von Microsoft verliehenes Zertifikat für System-Administratoren. Eine Mindesterfahrung  von 6 bis 12 Monaten mit den betreffenden Produkten wird empfohlen
MCSD Microsoft Certified Solution Developer
Von Microsoft verliehenes Zertifikat für Entwickler von Gesamtlösungen
MCSE Microsoft Certified System Engineer
Von Microsoft verliehenes Zertifikat Ingenieure, die sich im Systembereich auskennen. Eine Mindesterfahrung  einem Jahr mit den betreffenden Produkten wird empfohlen
MCT Microsoft Certified Trainer
Von Microsoft verliehenes Zertifikat für Schulungen an Microsoft-Produkten
MCT Medium Chain Triglycerides
Quelle: Naturarzt, Heft 1/2004, Seite 14
Mittelkettige Triglyceride sind Fette, die weniger Kalorien und einen erhöhten Energieverbrauch haben sollen. Diskutiert wird, ob man dadurch abnehmen kann
MCTD Mixed Connective Tissue Disease
Mischkollagenose (auch Sharp-Syndrom genannt), die Symptome von verschiedenen Kollagenosen zeigt. Letzteres sind systemisch-entzündliche Autoimmunkrankheiten des Bindegewebes, die zu den rheumatischen Erkrankungen gerechnet werden
MCV Mean Corpuscular Volume
Mittleres Volumen eines einzelnen roten Blutkörperchens (Erythrozyt)
MDA MalonDiAldehyd
MdEP Mitglied Des Europäischen Parlamentes
Unter www.europarl.de/parlament/abgeordnete/uebersichtsliste.html finden Sie alle deutschen Abgeordneten - auch nach Bundesländern geordnet. Alle europäischen Abgeordneten siehe MEP
MDS Misce Da Signa
"Mische, übergebe und schreibe" - eine lateinische Abkürzung aus dem Rezeptwesen
MEA MonoEthanolAmin
Gehört zur Gruppe der Ethanolamine und wird in Reinigungsmitteln verwendet. Neuere Forschungen sehen diesen Inhaltsstoff als gefählich an
MEH Mikrosomale Epoxid-Hydrolase
Neben den Phase-I-Enzymen der Leber (siehe CYP2E1) kommen den Hydrolasen beim Abbau toxischer Produkte eine große Bedeutung zu, da sie hochreaktive Zwischenprodukte zerstören
MEHP Mono-Ethyl-Hexyl-Phthalat
Quelle: "Täglich gesund" des FID-Verlages vom 19.08.2008
MEHP ist im Körper ein Abbauprodukt von DEHP. Es hat u.A. Schadwirkung auf Hodenzellen; bei Ratten wurde reduzierte Fruchtbarkeit bei einer täglichen Aufnahme ab 3,7 mg/kg festgestellt. Aus Untersuchungen beim ist Menschen bekannt, daß bei erhöhten MEHP-Werte eine Verminderung der Spermienqualität beobachtet wurde. MEHP wird auch mit Frühgeburten in Zusammenhang gebracht. Bedenklich ist, daß in einer Studie bei 88 Prozent der neugeborenen Babys DEHP und MEHP im Blut nachgewiesen wurde. Desweiteren bewirkt MEHP Leber- und Nierenschäden. In Tierversuchen wurden
Entwicklungsstörungen des Ungeborenen und Erregnung von Krebs festgestellt (die Krebserregung ist beim Menschen noch nicht eindeutig nachgewiesen, DEHP / MEHP wird von der amerikanischen Umweltbehörde aber als "wahrscheinlich krebsauslösend" eingestuft)
MELISA MEmoryLymphocyte ImmunoStimulation Assay
Test zur Diagnose einer Metallsensibilisierung, wie sie typischerweise zu einer Typ-IV-Allergie führt (Kontaktekzeme nach 48-72 Stunden). Nach beobachteter Häufigkeit (fallend) geordnet sind dies: Nickel, Titan, Cadmium, Gold, Palladium, Blei, Beryllium, Quecksilber-Chlorid, Zinn und Phenyl-Quecksilber
MEP Member European Parliament
Mitglied des Europäischen Parlamentes - im deutschen Sprachraum auch als MdEP abgekürzt. Unter  www.europarl.eu.int/members/public.do?language=DE   finden Sie die Abgeordneten aller Nationalitäten
MFT MagnetFeldTherapie
Einsatz von statischen oder gepulsten Magnetfeldern zum Zwecke der Behandlung von Erkrankungen oder Befindlichkeitsstörungen
MHC Major Histocompatibility Complex
Quelle: Immunlabor Bach, Solingen
MHC-Rezeptoren sitzen an der Zelloberfläche und sind notwendig, damit zytotoxische T-Lymphozyten Tumorzellen erkennen können
MIC Message Integrity Check
MID Multi-Infarkt-Demenz
Nachlassen der geistigen Fähigkeiten aufgrund mehrerer Gehirninfarkte. Kein Zusammenhang mit MA
MIME Multipurpose Internet Mail Extensions
MINT
 
Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik - ein Oberbegriff für eine Gruppe von Studienfächern, für die in naher Zukunft mit einem stark erhöhten Bedarf gerechnet wird. Siehe VDE dialog 04/2014
MIPC Mobile Imaging Printing Consortium
Zusammenschluß von Handy- und Druckerherstellern (www.mobileprinting.org), die erreichen wollen, daß man Bilder von Foto-Handys ohne PC direkt auf einem Drucker ausdrucken kann
MIPS Mega Instructions Per Second
Eine Einheit "Millionen Befehle pro Sekunde" für die Beschreibung der Geschwindigkeit von Computern
MIS Management Informations System
Programme, die die wichtigsten Daten einer Firma in anschaulicher Form bereitstellen
MIT Massachusetts Institute of Technology
MLM Multi Level Marketing
Netzwerk-Marketing zur Vermarktung von Waren und Dienstleistungen ohne die Hierarchie von Groß- und Einzelhandel. Deren Gewinnspannen werden auf die aktiven Mitarbeiter aufgeteilt, die ein Netzwerk bilden, um die Produkte zu verkaufen. Dabei wirbt jeder Teilnehmer an diesem Netzwerk weitere Mitarbeiter, die er in ihren Bemühungen unterstützt und dafür an deren Verkäufen mitverdient. Je nach Geschäftsmodell lassen sich damit ganz ansehnliche Nebeneinkünfte für jeden erreichen
MLPPP Multi Link Point-to-Point Protocol
Quelle: Network Computing, Heft 19/2003, Seite 59
Mit diesem Protokoll kann der ISDN-Anwender die B-Kanäle bündeln
MMI Microsoft Office Specialist Master Instructor
Von Microsoft verliehenes höchstes Zertifikat für die Produkte Word, Excel, Access, Powerpoint und Outlook
MMS Manufacturing Message Service
Teil der MAP-Implementierung in der OSI-Schicht 7 (Anwendungsebene)
MMS Multimedia Messaging Service
Quelle: Funkschau Heft 11/2003 vom 30.05.2003, S.48
Nachfolger von SMS, wobei auch Bilder und Sprache verschickt werden können
MMS Miracle Mineral Supplement
Quelle: www.mmsjimhumble.de
Natriumchlorit, welches mit Hilfe von Zitronensäure (alternativ auch Essig) Chlordioxid freisetzt - ein äußerst wirksames Oxidationsmittel zum Zwecke der Vernichtung pathogener Keime im sauren Milieu. Wirkt u.a. auch gegen Vaginalpilze, Nagelpilz und Fibromyalgie. Ende 2012 wurde in Zusammenarbeit mit dem Ugandischen Roten Kreuz eine Studie durchgeführt, die letztlich belegt, daß es in der Lage ist, die als unheilbar geltende Malaria zu heilen. Siehe:
www.youtube.com/watch?v=nugHYeKf0ks
MMST Mini Mental Status-Test
Quelle: www.neuro24.de/mmst.pdf
Der MMST nach Folstein et al ist ein Screening-Instrument zur Erfassung kognitiver Störungen bei geriatrisch auffälligen Personen. Der Test kann u.a. im Vorfeld von MA eingesetzt werden
MOC Microsoft Official Curriculum
Zusammenfassung einer Vielzahl von Kursen mit unterschiedlichen Zertifizierungen durch Microsoft
MOF Microsoft Operation Framework
Quelle: Windows 2000 magazin, 05/2003, S.43
Eine Zusammenstellung optimaler Vorgehensweisen, Prinzipien und Modelle hinsichtlich Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Supportfähigkeit und Verwaltbarkeit für unternehmenswichtige Produktionssysteme http://www.youtube.com/watch?v=nugHYeKf0ks
MOM Microsoft Operations Manager
Programm zur automatischen Auswertung von Systemlogs, Ereigniswerten, Performance Monitoring und weiteren Berichten der Serverprodukte von Microsoft
MOS Microsoft Office Specialist
Neuere Bezeichnung (seit 2003) für ein von Microsoft verliehenes Zertifikat für die Office Produkte wie zum Beispiel Word und Excel. Hieß früher MOUS - aber das hörte sich wohl zu "mausig" an
MOS Metal Oxyde Semiconductor
Mit Halbleitern auf MOS-Basis lassen sich hochohmige und hochspannungsfeste Transistoren erzeugen
MOUS Microsoft Office User Specialist
Alte Bezeichnung für ein von Microsoft verliehenes Zertifikat für die Office Produkte wie zum Beispiel Word und Excel. Wurde 2003 in MOS umbenannt
MPB MedizinProdukte-Berater
MPG MedizinProdukteGesetz
Im Jahre 1995 erfolgte Umsetzung der EG-Richtlinien 90/385/EWG und 93/42/EWG in deutsches Recht. Die Übergangsvorschrift lief zum 14.06.1998 aus. Medizinprodukte sind Stoffe (und deren Zubereitungen), Apparaturen und Gegenstände, deren Zweckbestimmung im Rahmen der Medizin überwiegend auf physikalischem Wege erfüllt wird
MPLS Multi-Protocol Label Switching
MPPE Microsoft Point-to-Point Encryption
Quelle: Network Computing, Heft 19/2003, Seite 59
Mit diesem Algorithmus lassen sich PPTP-Verbindungen mit einem 40 oder 128 Bit langen Schlüssel sichern. Die Generierung der Schlüssel geschieht mit MS-CHAP oder EAP
MPU Medizinisch-Psychologische Untersuchung
Wenn grundsätzliche Bedenken gegen die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen bestehen, muß der Kandidat sich in der Regel einer solchen Untersuchung unterziehen 
MR MagnetResonanz
Siehe NMR
MRE Multi-Resistente Erreger
Erreger, die mit Antibiotika nicht mehr bekämpft werden können, weil die dagagen resistent geworden sind
MRKHS Mayer-Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom
Dieses Syndrom beschreibt eine Fehlbildung des weiblichen Körpers. Das Mädchen wird ohne obere Scheide (Vagina), ohne Muttermund (Zervix) und ohne Gebärmutter (Uterus) geboren. Die Ursache ist noch (2007) unbekannt. Nähere Informationen finden sich bei der Arbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendgynäkologie e. V. (www.kindergynaekologie.de) und im Forum bei Neovagina Ratgebers (www.neovagina.de)
MRS MagnetResonanzStimulation
Ein MFT-Behandlungsverfahren mit niedrigen Intensitäten in speziellen Frequenzbändern, um eine hohe biologische Wirksamkeit bei möglichst geringem Risiko zu erreichen (Beispiel)
MRS MagnetResonanzSpektroskopie
Ermöglicht die Bestimmung der Citrat-Konzentration eines Gewebes, ohne invasiv in das Gewebe eindringen zu müssen
MRS Mouse-Rage-Syndrom
Quelle: VDI nachrichten Nr.3 vom 19.01.2007, Seite 25
Wie die britische SIRC feststellte, können durch schlechtes Webdesign Gesundheitsschäden wie Muskelzittern und Schweißausbrüche sowie Herzinfarkt und Schlaganfall beim Anschreien des Bildschirmes auftreten
MRSA MethicillinResistent Staphylococcus Aureus
Im Jahre 1961 in England erstmals bei Krankenhausinfektionen aufgetretene Stämme. Mögliche Folgen einer Infektion sind Furunkel, Lungen-, Harnwegs- und Knochenentzündungen sowie Wundinfektionen. Inzwischen (Januar 2005) sind bereits 20% dieser Bakterien immun gegen Antibiotika. Laut der Münchner Abendzeitung ist der Grund für diesen starken Anstieg oft Schlamperei.
Durch Verordnung des Bundesministeriums für Gesundheit wird die Meldepflicht nach § 7 Absatz 1 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes auf diese Stämme ausgedehnt. Diese Meldepflicht tritt am 01.07.2009 in Kraft und gilt nur für den Nachweis aus Blut oder Liquor.
Weil diese Stämme inzwischen (2012) gegen viele verschiedene Antibiotika immun geworden sind, wird diese Abkürzung jetzt auch für "Multi-Resistenter Staphylococcus Aureus" verwendet
MRT MagnetResonanzTomographie
Untersuchungsmethode, mit deren Hilfe Weichteile bildgebend dargestellt werden können. Unter anderem sind auch Aussagen über Aktivitäten in Gehirnbereichen möglich 
MRT Matrix-Regenerations-Therapie
Quelle: Unterlagen der Firma VEGA (www.vega-akademie.de)
Therapie, welche den Pischinger-Raum (auch Matrix genannt) durch elektrische Stimulation zu einer Regeneration veranlaßt
MS Multiple Sklerose
Eine mögliche Ursache ist auch in der KPU zu suchen
MSDN MicroSoft Developer Network
Verbund der Software-Entwickler, die mit Microsoft-Produkten arbeiten
MSH Melanozyten-Stimulierendes Hormon
Sammelbezeichnung für im Hypophysenzwischenlappen gebildete Peptidhormone, die u.a die Melaninsynthese in den Melanozyten regulieren
MSI MuskuloSkelettale Interaktionen
Quelle: Schreiben von Dr.med. Dr.rer.nat. Manfred Hartard am Klinikum der Universität München vom 16.07.2003
Arbeitsgruppe aus Arzten, Apothekern und Sportwissenschaftlern, die sich im Rahmen der Kooperation zwischen der TU München und der Ludwig-Maximilians-Universität München mit der Problematik der Osteoporose beschäftigt
MSM MethylSulfonylMethan
Von der Firma Greenpower unter der Bezeichnung "Qual ADE" vertriebene Nahrungsergänzung, die hauptsächlich gegen Schmerzzustände wirken soll. Es sei nebenwirkungsfreier als die schulmedizinischen Mittel der Gruppe NSAID
MVOC Microbial Volatile Organic Compounds
Quelle: Naturarzt, Heft 12/2003, Seite 18
Flüchtige Pilzgifte, von denen derzeit etwa 100 verschiedene bekannt sind. Es gibt über 100000 Pilzarten, wovon für den Menschen etwa 100 Schimmelpilze und 20 Hefepilze wirklich gefährlich sind
MWT Mehrfach-Wortschatz Intelligenz-Test
© Dr.-Ing. Hans-Dieter Nowak - Impressum
 zurück zur ABK-Leitseite zur Übersicht .
abk-m.htm, Stand 01.10.2014