WINHS deckt skandalöse Vorhaben hinsichtlich unserer Gesundheit auf

Abkürzungen mit W

Das dürfen sich auch Ihre Kinder ansehen
WAITS World Alliance of Information Technology Services
Im Internet unter WITSA zu finden
WAS WaschAktive Substanzen
Die eigentlichen reinigenden Substanzen in Seifen, Schampoos, Duschgels usw. - leider sind davon manche gesundheitsgefährlich
WAN Wide Area Network
Weitverkehrs-Netzwerk. Erstreckt sich über mehrere Orte, Länder oder weltweit
WAP Wireless Application Protocol
Hier handelt es sich um eine offene, globale Spezifikation, die es mobilen Benutzern mit drahtlosen Geräten ermöglicht, Informationsdienste schnell und einfach zu nutzen
WCAG Web Content Accessibility Guideline
Quelle: VDI nachrichten Nr.3 vom 21.01.2005, Seite 10
Kriterienliste des WWW-Consortiums mit dem Ziel, daß die Informationsinhalte des Internets ohne irgendwelche Barrieren allen Benutzern zur Verfügung stehen. Barrierefreiheit ist noch längst nicht bei allen Websites gegeben - selbst  www.bundestag.de  erreicht nur 86,42%
WCRF World Cancer Research Fund
Hier (www.wcrf.org) handelt es sich um ein international (www.wcrf-de.org) koordiniertes Netzwerk, welches sich ausschließlich der Forschung und Aufklärung auf dem Gebiet der Krebsprävention widmet. Sie auch AICR
WDM Wavelength Division Multiplexing
Quelle: Funkschau, 15/2004 vom 06.08.2004, Seite 50
Verfahren, welches die Übertragung mehrerer unterschiedlicher Wellenlängen auf Glasfasern ermöglicht
WDS Wireless Distribution System
Quelle: SMC-Newsletter, Ausgabe 8/2004
WDS erlaubt die Kommunikation zwischen Wireless Access Points, die die WDS-Funktion unterstützen
WDSL Web Service Description Language
Quelle: Windows 2000 Magazin, Heft 11/2003, Seite 19
Sprache zur Beschreibung von Web-Services
WEP Wired Equivalent Privacy
Sollte für Funk-LANs einen Datenschutz wie bei drahtgebundenen Netzen sichern - aber die Verschlüsselung war in weniger als einem Jahr geknackt und ist heute praktisch unbrauchbar
WFC World Future Council 
Wie ein Weltzukunftsrat zusammengesetzt sein soll und welche Aufgaben er erfüllen soll, wurde von einem der Unterzeichner des Postdamer Manifestes (2005) mit erstellt. Siehe Naturheilpraxis 2010, Heft 2, Seite 193
WGIG Working Group of Internet Gouvernance
Vom UNO Generalsekretär Kofi Annan im November 2004 gegründete Arbeitsgruppe, die sich mit Problemen wie Spam und Cybercrime befassen soll
WHI Women's Health Initiative
Organisation in den USA, die sich um die Gesundheit von Frauen bemüht
WHO Worlh Health Organization 
Weltgesundheitsorganisation; ist eine Organisation der UNO 
WHR Waist-to-Hip-Ratio
(Waist = Taille, Hip = Hüfte, Ratio = Verhältnis) Dieses Verhältnis von Taillenumfang zu Hüftumfang gibt - im Gegensatz zum BMI - an, wie stark das Bauchfett am gesamten Körperfett beteiligt ist. Je höher der Wert, desto schlechter. Aus diesem Grunde ist der WHR-Wert im Hinblick auf mögliche Herz-Kreislauf-Probeme aussagefähiger als der BMI - noch besser ist der WHTR-Wert
WHTR Waist-to-HeighT-Ratio
(Waist = Taille, Height = Körpergröße, Ratio = Verhältnis) Dieses Verhältnis von Taillenumfang zur Körpergröße ergibt - im Gegensatz zu BMI und WHR - noch bessere Anhaltspunkte zur Risikoabschätzung im Hinblick auf mögliche Herz-Kreislauf-Probeme
WIM Wissens- und Informations-Management
In einem Unternehmen bei den einzelnen Mitarbeitern angesammeltes Wissen muß erfaßt, strukturiert und aufgearbeitet werden, damit es allen Mitarbeitern zur Verfügung steht. Das erhöht die Schlagkraft eines Unternehmens
WIMAX Worldwide Interoperability for Microwave AXess - (access)
Quelle: LANline, Heft 5/2004, Seite 12
Hier wurde das letzte Wort zugunsten einer leichten Aussprechbarkeit etwas verhunzt. Es handelt sich um das Protokoll IEEE 802.16, welches UMTS, GSM-Mobilfunk und Wi-Fi-Hotspots gleichzeitig von der Bildfläche blasen könnte. Es hat größere Reichweiten als UMTS, verspricht höhere Datenraten als WLAN-Hotspots und hat die Sprachunterstützung bereits fest integriert
WIN Worldsoft Internet Navigation
Zertifikat der Firma Worldsoft (www.worldsoft.de)
WINHS World Institute of Natural Health Sciences
Diese Organisation (www.winhs.org) mit Sitz in Los Angeles versucht, alle interessierten Bürger Europas zu informieren, was die EU mit Vitaminen, Mineralien und Naturheilmitteln vorhat. Wenn niemand reagiert, werden alle entsprechenden Mittel per Gesetz zu therapeutisch unbrauchbaren Placebos herabgesetzt. Machen Sie daher ihr MdEP ausfindig und informieren Sie es, für wie wichtig Sie den Erhalt der Naturheilmittel halten !
WIPS Wireless-Intrusion-Prevention-System
Quelle: Network Computing, Heft 7/8 2006, Seite 50
Für ein WLAN ist ein WIPS wichtig, um fremde Rechner daran zu hindern, in ein lokales Netzwerk (LAN) über die Funkschnittstelle einzudringen
WITSA World Information Technology and Services Alliance
Weltweiter Zusammenschluß von über 60 IT-Organisationen (www.witsa.org) mit Sitz in Arlington, VA, USA
WLAN Wireless Local Area Network
Quelle: Information Week 11/03 vom 05.06.2003, S.20
Über Funk angebundene Teile eines LAN. Anwender vernachlässigen oft die Sicherheit. Übertragung mittels FHSS (Bluetooth). 
Seitens des Bayerischen Landtages wurde im Juli 2007 eine Empfehlung an die Schulen herausgegeben, in der diese aufgefordert werden, möglichst auf WLAN zu verzichten. 
Quelle: Bundesdrucksache 16/2022 (www.bmu.de/files/pdfs/allgemein/application/pdf/kl__anfrage_16_6022.pdf)
WMO World Meteorological Organization
Die Weltorganisation für Meteorologie (www.wmo.ch) mit Sitz in Genf wurde 1950 gegründet und ist seit 1951 die UN-Agentur für Wetter und Klima sowie verwandter Gebiete. Sie umfaßt derzeit (Dezember 2005) 187 Mitgliedsstaaten
WOL Wake On LAN
Fähigkeit eines Computers, über einen Befehl aus dem LAN eingeschaltet (wake up = aufwachen) oder heruntergefahren werden zu können
WOW World Organization of Webmasters
Quelle: NET investor 02/2001, S.72
Internationaler Dachverband von Webmastern; will auch Zertifizierungsstandard entwickeln
WPA Wi-Fi Protected Access
Quelle: LANline Mai 2003, S.70
Wegen des Fehlschlages des WEP-Verfahrens wurde von der Wi-Fi-Allianz (früher WECA - einem Zusammenschluß von über 200 Firmen) Ende 2002 das WPA-Verfahren als Interimsstandard für die Authentifizierungsmechanismen von IEEE 802.1x veröffentlicht. Es benutzt das Verschlüsselungsverfahren TKIP. Formel: WPA = EAP + TKIP + MIC
WS WirbelSäule
Die Wirbelsäule besteht aus HWS, BWS, LWS, Kreuzbein und Steißbein
WSDL Web-Service Description Language
Quelle: Network Computing 5/2003, S.56
Die WSDL-Spezifikation stellt einen systemunabhängigen Weg zur Verfügung, um zu beschreiben, welche Funktionen eine Anwendung - z.B. auf einem Server - bietet; Die Unabhängigkeit ergibt sich durch die Beschreibung der Funktionsschnittstelle in XML; die SOAP-Spezifikation dient der Kommunikation zwischen Client und Server
WWW World Wide Web
Quelle: iX 12/1993, S.84ff
Vom Internet ausgehende Initiative der weltweiten Vernetzung aller Datenbanken; auch W3 genannt; Files gab es bei  info.cern.ch aus pub/www (Login: anonymus, Password: EMail-Adresse); inzwischen dürften alle relevanten Dokumente auf cds.cern.ch zu finden sein
© Dr.-Ing. Hans-Dieter Nowak - Impressum
 zurück zur ABK-Leitseite zur Übersicht .
abk-w.htm, Stand 07.03.2010