Logo, mit einem speziellen Bezug zu dieser Seite für's Ranking

Radioaktivität

Das dürfen sich auch Ihre Kinder ansehen

  Und noch ein kleiner Gruß aus Tschernobyl - das war zwar ein Elektrizitätswerk, aber es hat uns noch andere Dinge hinterlassen. Nicht nur Tiere und Pilze im Wald waren betroffen - auch Ziegeleien, auf deren Lehm damals Schadstoffe abgeregnet wurden. Wenn Sie das zweifelhafte Glück hatten, solche Ziegel zu bekommen und sie in Ihrem Haus verbaut sind, sollten Sie sich nicht wundern, wenn Sie unter einer entsprechenden radioaktiven Belastung leben. 

  Auch die Farbstoffe wunderschöner Fliesen können radioaktiv sein, besonders wenn die Farbe auch noch cobalt-blau heißt - aber das läßt sich relativ leicht mit einem geeigneten Meßgerät feststellen. 


  Eine gewisse Menge an Strahlung erreicht uns ständig aus dem Weltenraum - daran hat sich das Leben auf der Erde seit Jahrmillionen angepaßt; diese überall auftretende Hintergrundstrahlung ist nicht weiter schlimm. 

  Es handelt sich bis hierher durchweg um Beta- und Gammastrahlung. 

  In den besonders im Schwabenland so beliebten Kellern mit gestampftem Boden können radioaktive Gase - insbesondere das radioaktive Edelgas Radon aus dem Erdboden austreten. Es handelt sich dabei um einen natürlichen Alpha-Strahler, der aber auch Gesundheitsgefahren bringen kann. 

© Dr.-Ing. Hans-Dieter Nowak - Impressum
 zurück zur Leitseite 'Erdstrahlungen'  zur Übersicht
erdrad.htm, Stand 06.07.2002