Bensodiazepine können schnell Sucht erzeugen

Benzodiazepine

Das dürfen sich auch Ihre Kinder ansehen
Beispiel: Laut einer Fernseh-Reportage Ende März 2004 können Benzodiazepine schon nach 6 Wochen abhängig machen. Die verwendeten Benzodiazepin-Derivate (BZD), die in den einzelnen Arzneimitteln enthalten sind, die als Schlafmittel und als Tranquillizer verschrieben werden, haben aber ganz verschiedene Namen, so daß man sie in der Roten Liste gar nicht so schnell findet. 

Laut Dokumentation der Anhörung "Sucht auf Rezept" vom 26.01.2001 - im Internet nachzulesen bei www.gruene-fraktion-bayern.de/cms/files/dokbin/31/31427.reader_sucht_auf_rezept.pdf  sind die Suchtmitteleigenschaft und das Abhängigkeitspotential in den Anfängen schon seit 1964 bekannt. Weitere Einzelheiten siehe www.dhs.de/basis/benzodiazepine.pdf bei der DHS (am 27.10.2006 unter diesem Link nicht mehr unmittelbar gefunden). 

Wirkstoff Chemische Formel und Arzneimittelnamen
Alprazolam 8-Chlor-1-methyl-6-phenyl-4H-[1,2,4]-triazolo[4,3-a][1,4]benzodiazepin
Enthalten in: Alprazolam, Cassadan, Tafil, Xanax
Bromazepam 7-Brom-2,3-dihydro-5-(2-pyridyl)-1H-1,4-benzodiazepin-2-on
Enthalten in: BromaLich, Bromaz, Bromazanil, Bromazep, Bromazepam, Durazanil, Gityl, Lexostad, Lexotanil, neo OPT, Normoc
Brotizolam 2-Brom-4-(2-chlorphenyl)-9-methyl-6H-thieno[3,2-f][1,2,4]triazolo[4,3-a][1,4]-diazepin
Enthalten in: Lendormin
Chlordiazepoxid 7-Chlor-2-methylamino-5-phenyl-3H-1,4-benzodiazepin-4-oxid
Enthalten in: Librium, Multum, Radepur
Clobazam 7-Chlor-1-methyl-5-phenyl-1H-1,5benzodiazepin-2,4(3H,5H)-dion
Enthalten in: Frisium
Clonazepam 5-(2-Chlorophenyl)-2,3-dihydro-7-nitro-1H-1,4-benzodiazepin-2-on
Enthalten in: Antelepsin, Rivotril
Diazepam 7-Chlor-2,3-dihydro-1-methyl-5-phenyl-1H-1,4-benzodiazepin-2-on
Enthalten in: Diazep, Diazepam, Faustan, Lamra, Psychopax, Stesolid, Tranquase, Valiquid, Valium, Valocordin, Valoxona
Dikalium clorazepat 7-Chlor-2,3-dihydro-2,2-dihydroxy-5-phenyl-1H-1,4-benzodiazeoin-3-carbonsäure
Enthalten in: Tranxilium
Flunitrazepam 5-(2-Fluorphenyl)-2,3-dihydro-1-memthyl-7-nitro-1H-1,4-benzodiazepin-2-on
Enthalten in: Fluni, Flunibeta, Flunimerk, Fluninoc, Flunitrazepam, Rohypnol
Flurazepam 7-Chlor-1-(2-diethylaminoethyl)-5-(2-fluorphenyl)-2,3-dihydro-1H-1,4-benzodiazepin-2-on
Enthalten in: Dalmadorm, Staurodorm
Loprazolam 6-(2-Chlorphenyl)-2,4-dihydro-2-[(4-methyl-1-piperaninyl)methylen]
   -8-nitro-1H-imidazo[1,2-a][1,4]benzodiazepin-1-on
Enthalten in: Sonin
Lorazepam (RS)-7-Chlor-5-(2-chlorophenyl)-2,3-dihydro-3-hydroxy-1H-1,4-benzodiazepin-2-on
Enthalten in: Duralozam, Laubeel, Lorazepam, Somagerol, Tavor, Tolid
Lormetazepam (RS)-7-Chlor-5-(2-chlorphenyl)-2,3-dihydro-3-hydroxy-1-methyl-1H-1,4-benzodiazepin-2-on
Enthalten in: Ergocalm, Loretam, Lormetazepam, Noctamid
Medazepam 7-Chlor-2,3-dihydro-1-methyl-5-phenyl-1H-1,4-benzodiazepin
Enthalten in: Midaselect, Medazepam, Rudotel, Rusedal
Midazolam 8-Chlor-6-(2-fluorphenyl)-1-methyl-4H-imidazol[1,5a][1,4]benzodiazepin
Enthalten in: Dormicum, Midaselect, Midazolam
Nitrazepam 2,3-Dihydro-7-nitro-5-phenyl-1H-1,4-benzodiazepin-2-on
Enthalten in: Dormalon, DORMO-PUREN, Eatan, Imeson, Mogadan, Nitrazepam, Novanox, Radedorm
Oxazepam (RS)-7-Chlor-2,3-dihydro-3-hydroxy-5-phenyl-1H-1,4-benzodiazepin-2-on
Enthalten in: Adumbran, Anxiolit, Anzutranquil, Durazepam, Mirfudorm, Noctazepam, Oxa, Oxahexal, Oxazepam, Praxiten, Sigacalm, Uskan
Prazepam 7-Chlor-1-(cyclopropylmethyl)-2,3-dihydro-5-phenyl-1H-1,4-benzodiazepin-2-on
Enthalten in: Demetrin, Mono Demetrin
Temazepam (RS)-7-Chlor-3-hydroxy-1-methyl-5-phenyl-1H-1,4-benzodiazepin-2(3H)-on
Enthalten in: Norkotral, Planum, Pronervon, Remestan, Temazep
Triazolam 8-Chlor-6-(2-chlorphenyl)-1-methyl-4H-1,2,4-triazolo[4,3-a][1,4]benzodiazepin
Enthalten in: Halcion
© Dr.-Ing. Hans-Dieter Nowak - Impressum
 . zur Übersicht zurück zu Medikamenten-Beratung
hpbendi.htm, Stand 27.10.2006