BowenTherapie - eine Therapie aus Australien

BowenTherapie

Das dürfen sich auch Ihre Kinder ansehen
  Der Name BowenTherapie geht auf den Australier Thomas A. Bowen (1916-1982) aus Geelong (nahe Melbourne) zurück, der nie irgendeine formelle medizinische Ausbildung genossen hat. Er selbst bezeichnete sich als Osteopath und erlangte durch seine Behandlungserfolge einen hohen Bekanntheitsgrad. 

  Die Arbeit am Körper besteht aus gezielt zusammengestellten Folgen von sanften, querverlaufenden Manipulationen des Gewebes (Muskel, -faszien, Sehnen und Bänder) - den sogenannten Bowen-Moves. Vorbereitend wird durch eine leichte Bewegung Hautspannung herausgenommen. Daraufhin werden die ausführenden Finger etwas gegen die im Move anvisierten Strukturen aufgekantet, und schließlich in gleichmäßiger Bewegung mit einem gewissen Druck über diese hinweg geführt. Nach einem solchen Move wird dem Körper für die Dauer von mindestens 2 Minuten Zeit gegeben, um die gegebene Information aufzunehmen und sinnvoll zu verarbeiten. Dadurch wird durch eine rasche, sehr tiefe Entspannung der betroffenen Strukturen ein Selbstheilungsprozeß und die Lösung energetischer Blockaden eingeleitet. 

  Einer der Erklärungsansätze geht von der Theorie aus, daß die Bowen-Moves zur Rehydratation (Wiederbefeuchtung) lokal begrenzt dehydrierter (entwässerter) Fascien führen, die die Strukturelle Grundlage von Dysfunktionen (Fehlfunktionen) bilden können. Eine weitere Theorie geht von der Beobachtung aus, daß die BowenTherapie einen tiefgreifenden Einfluß auf das vegetative Nervensystem hat und damit die Wiederherstellung der physiologischen Homöostase (d.h. des natürlichen dynamischen Gleichgewichtes) auf zellulärer Ebene erreicht. 

  Weitere Informationen und Fallbeschreibungen sind (leider nur auf englisch) auf der Homepage   www.bowen.org    des Bowen Research & Training Institute in Palm Harbor, Florida, USA enthalten. In Deutschland erfahren Sie mehr beim DZBT, welches unter dem Dachverband der BTFA steht und auch Schulungen gemäß den Kriterien der ISBT durchführt.

© Dr.-Ing. Hans-Dieter Nowak - Impressum
 . zur Übersicht zurück zu Heilpraktiker
hpbowe.htm, Stand 27.10.2006