Logo, mit einem speziellen Bezug zu dieser Seite für's Ranking

Kinesiologie

Das dürfen sich auch Ihre Kinder ansehen
Die Kinesiologie beschäftigt sich mit Muskeltests. Dabei liegt die Erkenntnis zugrunde, daß der Körper "weiß", was ihm fehlt und daß man ihm nur die richtigen Fragen stellen muß. Die Antwort besteht dann darin, daß ein zum Test ausgewählter Muskel sich plötzlich hinsichtlich seiner Kraft anders verhält. Vorteile in der Diagnostik sind:
 
- schnelles Auffinden von Krankheitsherden
- Diagnostik von Unverträglichkeiten
- Finden geeigneter und verträglicher Medikamente
- Korrektur von strukturellen Problemen
- Harmonisierung der Meridianenergien
- schnelle Lösung emotioneller Streßmuster
- Indentifizierung emotionaler Schlüsselkonflikte durch den Dialog mit dem Unbewußten 

Schon vor etwa 500 Jahren stellten die Mayas anhand von Muskelreaktionen fest, ob Wasser trinkbar oder gesundheitsschädlich war. Inzwischen haben sich verschiedene Methoden entwickelt, wie man den Muskeltest verwendet. So ist z.B. "Touch for Health" eine von Dr. John F. Thie weitgehend für medizinische Laien entwickelte Methode. Weitere Methoden sind: Edu-Kinestetik und Brain Gym (nach Dr. Paul Dennison), Psycho-Kinesiologie (nach Dr. Dietrich Klinghardt), Three in One - Concepts, Applied Kinesiology, Health Kinesiology, Fascial Harmony, LEAP, Analytische Kinesiologie (nach Dr. Christa Keding), ...

© Dr.-Ing. Hans-Dieter Nowak - Impressum
 . zur Übersicht zurück zu Heilpraktiker
hpkine.htm, Stand 01.12.2006