Logo, mit einem speziellen Bezug zu dieser Seite für's Ranking

Literaturkritik

Edition Methusalem
Das dürfen sich auch Ihre Kinder ansehen
  Bei dem Buch "Das große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter", der Methusalem Verlags-GmbH handelt es sich um eines der ersten Steine-Bücher, die weit gestreut auf den deutschen Markt kamen. Da es bei Steineliebhabern sehr verbreitet ist, hier einige Bemerkungen. 

  Mich störte, daß - zumindest bis einschließlich der zweiten Auflage (1995) - kein Verfasser seinen Namen für das Buch hergab. Der Verlag ist die Tochtergesellschaft eines Edelstein-Großhandels und demzufolge wurde das Buch auch hauptsächlich in Steineläden angeboten - sozusagen als Zusatzinformation für diejenigen, die sich tiefergehend informieren wollten. Die Texte sind in einem sehr eingängigen Stil verfaßt - manchmal fast märchenartig; daher wird es in Fachkreisen auch das "Märchenbuch" genannt. 

  In dem Maße, wie sich jedoch Steineliebhaber mit den Heilwirkungen von Steinen zu befassen beginnen, ist aus Sicht der inzwischen gewonnenen Erkenntnisse einige Vorsicht geboten. Das Buch enthält einerseits eine ganze Reihe von Fehlern und auch Bildungsprinzipien und Kristallsysteme sind nicht konsequent angegeben; die Forschung hat nämlich gezeigt, daß beides für die Wirkungen von Steinen auf Menschen wesentliche Informationen sind. 

© Dr.-Ing. Hans-Dieter Nowak - Impressum
 zurück zum Literaturverzeichnis zur Übersicht  .
litmeth.htm, Stand 25.01.2010