Logo, mit einem speziellen Bezug zu dieser Seite für's Ranking

Steinheilkunde-Ausbildung

Hauptausbildung
Das dürfen sich auch Ihre Kinder ansehen
  Die Hauptausbildung zog sich über zwei Jahre hin und umfaßte 16 - teils verlängerte - Wochenenden und 4 ganze Wochen; unter anderem auch im benachbarten europäischen Ausland. Sie umfaßte nicht nur das reine Arbeiten mit Steinen, sondern auch sehr viele Themen und Fertigkeiten, die erforderlich sind, um die Lage eines ratsuchenden Menschen ganzheitlich betrachten zu können. 

  Nicht immer war es möglich, den einzelnen Ausbildungseinheiten exakte Themenbereiche zuzuordnen, da vieles vernetzt voneinander abhängt und miteinander verwoben ist. Um trotzdem einen Überblick zu geben, habe ich dann in Klammern Einzelthemen angegeben.

  In der zweiten Hälfte der Hauptausbildung wurde von jedem Teilnehmer eine Jahresarbeit erstellt und vorgestellt, in welcher er auf ein spezielles, ihn besonders interessierendes Thema einging. 

Titel - ggf. Untertitel / Ort der Ausbildungseinheit (Einzelthemen)
A1 "Die menschlichen Dimensionen und Fähigkeiten" / Schloß Krähberg bei Eberbach am Neckar (siehe Fußnote *)
A2 "Die Heilkunst - Die Prinzipien der Steinheilkunde" / Schloß Krähberg (siehe Fußnote *)
A3 "Grundlagen des Heilens I" - "Wahrnehmungstraining" / Griesgethof bei St.Georgen
A4 "Grundlagen des Heilens II" - "Kommunikationstraining 1" / Seminarzentrum Osterholz in Ludwigsburg
A5 "Grundlagen des Heilens III" - "Kommunikationstraining 2" / Osterholz
A6 "Einführung in Raum- und Energieschild" / Griesgethof
A7 "Ausbildungswoche Rhythmen" - "Jahresrhythmen, Wetter, Mondzyklus" / Bardou, Olargues, Süd-Frankreich
A8 "Leben und Naturwesen" - "Auf Vulkangestein" / Seminarhaus Papillon, Nohner Mühle
A9 "Ste. Odile" - "Auf rätselhaftem Sedimentgestein" / Ste. Odile, Lothringen
(die Heidenmauer, die acht Lebensbereiche, Kontaktaufnahme mit den Lebensbereichen, Sensitivitätsübungen)
A10 "Edelsteinberatung" / Seminarhof Hensellek bei Wolfach im Schwarzwald
A11 "Geomantie und Steinheilkunde" - "Sommer-Ausbildungswoche -  Morphogenetische Felder" / Campingplatz Louisenburg bei Wunsiedel, Fichtelgebirge
A12 "Auf dem Schachen" / Pfadfinder-Zeltplatz Schachen bei   Münsingen- Buttenhausen. (Quarzverwandte, Carbonate, Grundzüge der Chinesischen Medizin, Überwinden von Starthindernissen)
A13 "Chakren" / Ausbildungswoche in Handeck-Guttannen bei Grimsel in der Schweiz
A14 "Im Westerwald" / Jugendherberge in Freusburg im Siegerland
(Der Jahreskreis, Druidenstein, Kristallschild, der Tarot im Jahreskreis, Übungen zur Erhöhung der Wahrnehmungsfähigkeit, Erzengel, Aspekte im Horoskop)
A15 "Im Kollinger Hof" / Seminarhaus Kollinger Hof, Oberweiler
(Naturwesen an der Steinernen Rinne, Aura-Behandlung mit Steinen)
A16 "Im Albgarten" / Tagungshaus Albgarten, Hausen o.U.
(Grundzüge der Schildarbeit, zeitliche Bezüge des Strukturschildes, geistige Wirkungen auf Steine, Klangbehandlung mit Kugeln)
A17 "In Soyen-Rieden" / Seminarhaus Soyen-Rieden
(Tierkreiszeichen und Organe, Muskeltest der Meridiane der Organuhr, Zuordnungen der Finger, die Steine von Wella, Lebensschild und Ascendent)
A18 "In Bucha" / Heidepension Familie Steinberg, D-04758 Bucha
(Farben und Organuhr, die Arbeit mit den Schilden)
A19 "Hinter Husum" - "Jahresarbeiten und Umgang mit der Zustandstabelle" / Seminarhof Däbel, Bohmstedt
A20 "Abschlußwoche" / Tagungshaus KAMALA, Bischoffen-Roßbach
(Schildeberatung, Einhand-Rute, Kommunikation mit dem Körperwesen, Feuerlauf)
*) Als Reaktion auf eine eMail vom 21.07.2003 an mich von Herrn
Benedikt Freiherr von Kettler,  Krähberg Gesellschaft mbH
Schloss Krähberg,     D-64759 Sensbachtal
Tel 06068-409-4,        e-Mail bvk@frehberg.de
stelle ich hiermit klar, daß es sich bei den Angaben unter A1 und A2 in obiger Tabelle lediglich um eine Ortsangabe handelt, wo diese Teile der Ausbildung stattfanden. Die gesamte Ausbildung stand unter Leitung der Cairn Elen Lebensschule Tübingen und ich bitte alle Besucher meiner Homepage, Herrn Freiherr von Kettler nicht weiter mit irgendwelchen die Ausbildung betreffenden Fragen zu belästigen (denn soetwas muß wohl offensichtlich stattgefunden haben - woher sonst seine eMail), sondern sich direkt an die Cairn Elen Lebensschule zu wenden. Wie ich der eMail weiterhin entnehmen kann, werden auf Schloß Krähberg ohnehin keine derartigen Ausbildungen mehr stattfinden
© Dr.-Ing. Hans-Dieter Nowak - Impressum
 zurück zur 'Steinheilkunde-Ausbildung' zur Übersicht  .
shkhaup.htm, Stand 25.01.2010