Logo, mit einem speziellen Bezug zu dieser Seite für's Ranking
Edelstein-Massage 
Das dürfen sich auch Ihre Kinder ansehen
  Bei der Edelstein-Massage werden die Wirkungen von Edelsteinen mitbenutzt, um eine tiefe Entspannung zu erreichen, in der sich Heilungen vollziehen können. 

  Je nach beabsichtigtem Zweck können verschiedene Formen und Sorten von Steinen zum Einsatz kommen. Als Formen kommen

Edelsteinstäbe
Edelsteingriffel
Edelsteinkugeln
Seifensteine
handliche Trommelsteine
in Frage. Rohsteine eher nur, um einen Steinkreis als umgebendes Feld aufzubauen. Die runderen Formen dienen mehr zum Bestreichen von Körperstellen - die spitzeren für die Arbeit an Akupunkturpunkten und kleinen Reflexzonen. Die verwendete Steinsorte ist häufig Bergkristall, man kann aber auch gemäß der Wirkung der Steine verschiedene andere verwenden. 

  Wenn ein Stein auf einer bestimmten Körperzone nicht glatt rutschen will, kann das ein diagnostischer Hinweis auf eine besondere Interaktion zwischen Stein und dieser Körperstelle sein. Beim Weitermassieren an solchen Stellen können oft Blockaden gelöst werden. 

  Zum Termin der Münchner Mineralientage 2004 ist von Michael Gienger ein sehr gutes Buch über Edelstein-Massagen erschienen. Wenn Sie weiter von München entfernt wohnen, können Sie hier Links zu anderen Edelstein-Therapeuten finden.

© Dr.-Ing. Hans-Dieter Nowak - Impressum
 zurück zur Leitseite 'Steinheilkunde' zur Übersicht  .
shkmas.htm, Stand 12.11.2004