Logo, mit einem speziellen Bezug zu dieser Seite für's Ranking
Tabelle der Wirkung von Steinen 
Das dürfen sich auch Ihre Kinder ansehen
  Hier sind die Wirkungen einiger Steine stichwortartig aufgeführt, wobei die Stichworte nur Hinweischarakter haben und im Falle von zu behebenden Gesundheitsschäden mit einem entsprechend ausgebildeten Therapeuten zu besprechen sind. Die Auswahl erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und entsteht eher zufällig in der Reihenfolge, in der das Bedürfnis auftaucht, einen Stein kurz zu charakterisieren. Texte der Wirkungen vielfach in Anlehnung an Michael Gienger (Cairn-Elen). 

  Die verwendeten Kurzzeichen und weitere Begriffe sind auf der Seite "Wirkung von Steinen" näher erläutert. Dort finden sich auch weitere Quellenangaben. Wer es genauer wissen will, liest im "Lexikon der Heilsteine" nach oder kauft sich beim Steinheilkunde e.V. die entsprechenden Forschungsberichte. Wer es ganz genau wissen will, abonniert das Loseblatt-Abo "Das neue Lexikon der Heilsteine" - das ist das derzeit in Enstehung befindliche Werk mit der höchsten fachlichen Kompetenz auf diesem Gebiet. 

  Ich weise ausdrücklich darauf hin, daß alle hier auf dieser Homepage genannten Angaben der Wirkung von Steinen keine Therapie oder Behandlung bei einem Arzt oder Heilpraktiker ersetzen. Sie dienen Ihrem persönlichen Wachstum und können Unterstützung und Hilfe für Ihren Prozeß der Selbstheilung sein. 
Stein KS BP Wirkungen
-------------------- -------------------------------------------------------------------------------------
Achat mon 1 Hilft, vergangene Erfahrungen zu verarbeiten - Verinnerlichung; fördert geistige Reife; Rückzug, Wachstum, Sicherheit, Schutz durch Stabilität; gut für Hohlorgane, Haut, bei Schwangerschaft usw.
Minerale: SiO2 + Al, Ca, Fe, Mg, Mn
Farben:  gebändert in braun, blaugrau, rot, gelb, farblos
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, gebändert
Bemerkungen: Opalschichten nehmen keine Farbe an 
Achat, Moos- trg 2 Hilft bei der Lösung von Gebundenheit und Verhaftungen; bringt Inspiration und neue Ideen; stärkt bei Erschöpfung und Mutlosigkeit; kann bei der Reinigung von Geweben und Atemwegen helfen; man kann damit versuchen, hartnäckigen Husten zu lösen
Minerale:  SiO2 + Al, Ca, F, Fe, K, Mg, Na, OH, Si
Farben:  farblos bis hellblau mit grünen Schlieren
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, Chalcedone
Bemerkungen: auch Moosachat Stein des Monats April 
Achat, Ozean- trg 2 Bringt eine positive Lebenseinstellung und löst tief verborgene Konflikte; fördert die Erneuerung der Zellen und das Immunsystem
Minerale:  SiO2 + Al, Ca, F, Fe, K, Mg, Na, OH
Farben:  braun, rot, gelb, grün
Mineralgruppe: Oxide, Quarze
Bemerkungen: auch als Ozean-Jaspis im Handel; Stein des Monats April;
Test (von 2002/1) in Opalitho 9, Oktober 2004, Seite 14;
ist ein als verkieselter Rhyolith entstandener sphärolithischer Chalcedon
Achat, weiß trg 1 Ruhe und Sammlung, Reife und Erinnerung; gut für Augen, Gehirn, Haut und Gewebe; schützt bei Schwangerschaft 
Mineralgruppe: Oxide, Quarze
Amethyst trg 1 Wachheit, Überwindung von Trauer durch Versöhnung, Meditationsstein; hilft, nächtliche Träume zu verstehen; gut bei Schmerzen, Schwellungen und Verspannungen; Nüchternheit, Konzentrationsfähigkeit, Frieden, Träume klären; Lunge, Haut, Kopfschmerzen
Minerale:  SiO2 + (Al, Fe, Ca, Mg, Li, Na)
Farben:  violett
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, Kristallquarze
Bemerkungen: enthält 4-wertiges Fe als Farbzentren; Stein des Monats Dezember
Antigorit mon 3 Fördert Fürsorge und gegenseitige Hilfe; vermindert Aggressivität und Streitlust; lindert Streß, Anspannung, Krämpfe und reguliert die Nierenfunktion
Minerale:  Mg, Si, O, OH + Al, Cr, Fe, Mn, Ni
Farben:  grün, gelb-grün, silbrig
Mineralgruppe: Schicht-Silikate
Bemerkungen: Der Antigorit hieß früher Serpentin; im Verlaufe von Forschungsarbeiten im Team Gienger zeigte sich aber, daß der Chrysotil (rho) - auch Faserserpentin genannt - und der Lizardit (trg) völlig andere Steine sind, die irrtümlicherweise für Varianten des Serpentin gehalten wurden 
Aquamarin hex 1 Voraussicht, Weitblick, Ausdauer; Erkennen neuer Wege und Möglichkeiten; reguliert den Hormonhaushalt, verbessert Weit- und Kurzsichtigkeit, lindert Allergien
Minerale:  Al, Be ,Si, O + K, Li, Na + (Fe)
Farben:  grün bis hellblau
Mineralgruppe: Ring-Silikate
Bemerkungen: Stein des Monats März
Bergkristall trg 1 Fördert die Erinnerung, klare Wahrnehmung, Selbsterkenntnis und Klarheit im Denken; bessert das Augenlicht und senkt das Fieber; stärkt das Vorhandene und wird daher oft als Verstärker für andere Steine benutzt
Minerale:  SiO2
Farben:  klar
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, Kristallquarze
Bemerkungen: Stein des Monats Januar
Bernstein amo 2 Traditionsbewußtsein, Flexibilität und sonniges Gemüt mit Sorglosigkeit; hilft, Werte in eine neue Zeit zu Transportieren; erleichtert das Zahnen; gut für Magen, Milz, Leber und Galle
Minerale:  C, H, O + S
Farben:  weiß, goldgelb, braun, rot
Mineralgruppe: Organische Steine
Bemerkungen: Stein des Monats August
Beryll hex 1 Fördert Sorgfalt und systematisches Vorgehen; hilft bei Antriebslosigkeit; wirkt augenstärkend
Minerale:  Al, Be, Si, O + K, Li, Na
Farben:  farblos bis gelb
Mineralgruppe: Ring-Silikate, Beryll-Familie
Bemerkungen: der Name "Brille" kommt hierher
Calcit trg 1,2 beschleunigt Wachstum und geistige Entwicklung; fördert Selbstvertrauen und Standhaftigkeit; verbessert Gedächtnis und Blutgerinnung; regt Stoffwechsel an und festigt das Gewebe; wirkt positiv auf Immunsystem; stärkt Knochen und Herzmuskel
Minerale:  CaCO3 + Fe, Mn + (Co, Pb, Sr)
Farben: farblos, weiß, blau, gelb, orange, rot, braun, grün
Mineralgruppe: Carbonate
Bemerkungen: viele Farbvarianten durch unterschiedliche Beimengungen
Carneol trg 1 Fördert Tatkraft, Mut, Standfestigkeit, Idealismus, Gemeinschaftssinn und gute Laune; verbessert Blutqualität, Stoffwechsel, Kreislauf und Durchblutung; fiebertreibend
Minerale:  SiO2 + Fe, O, OH
Farben:  rot, orange, gelb, braun
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, Chalcedone
Bemerkungen: auch Karneol geschrieben
Chalcecon, blau trg 1,2 Verbessert Kommunikation, Redekunst und Selbstausdruck (Leichtigkeit); für Atemwege, Lymphfluß, Drüsensekretion, Milchbildung, Wasserhaushalt, Nieren und Blase
Minerale:  SiO2
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, Chalcedone
Bemerkungen: blau durch Tyndall-Effekt
Chalcedon, braun trg 1 Mut, Gemeinschaftssinn, Herzenskraft - hilft bei der Überwindung seelischer Belastungen; verbessert Blutqualität und Herz-Durchblutung; hilft bei Herzschwäche; verringert Nährstoffaufnahme, treibt Fieber (Folge: Sarder, Carneol, Feueropal)
Minerale:  SiO2 + (Fe, O, OH)
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, derbe Quarze
Bemerkungen: auch Sarder (Hildegard von Bingen)
Chalcedon, Chrom- trg 2 Unbekümmertheit - Überwindung von Kummer und Verdruß; regt Bauchspeicheldrüse an; lindert Entzündungen
Minerale:  SiO2 + Cr, Fe ,Ni, H2O
Farben:  blaß bis intensiv grün
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, Chalcedone
Bemerkungen: Test (von 2002/4) in Opalitho 9, Oktober 2004, Seite 17
Chalcedon, Kugel- . . siehe Achat, Ozean-
Chalcedon, Ozean- . . siehe Achat, Ozean-
Chrysokoll mon 2 Ausgeglichenheit - hilft, bei aufwallenden Emotionen einen kühlen Kopf zu bewahren; lindert Verbrennungen, Infektionen und Halsentzündungen
Minerale:  CuSiO3 + H2O + Al, Fe, P
Farben:  grün bis türkisfarben
Mineralgruppe: Ring-Silikate
Bemerkungen: Stein des Monats Mai
Chrysopras trg 2 Fördert Vertrauen und Geborgenheit in sich selbst; regt Entgiftung, Entschlackung und Ausscheidung an; gegen Epilepsie, Neurodermitis, Scheidenpilz; mit Rauchquarz gegen andere Pilze; bei Gelenkproblemen auf Leber auflegen
Minerale:  SiO2 + (Ni), H2O
Farben:  apfelgrün
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, Chalcedone
Bemerkungen: Test (von 2002/4) in Opalitho 9, Oktober 2004, Seite 18
Cyanit . . siehe Disthen
Diamant kub 3 Reinheit - Ordnung, Charakterstärke, Krisenbewältigung, Kontrolle, Lernfähigkeit, Problemlösung; für Treue zu sich selbst, klare Erkenntnis und geistige Freiheit; gut für Gehirn, Nerven, Sinne, Drüsen
Minerale: C + (Al, Ca, Cr, Fe, Mg, Mn, Si, Sr, Ti)
Farben:  klar, rosa, gelb, grün, blau
Mineralgruppe: Nat. Elemente
Disthen trk 3 Hilft in Extremsituationen richtig mit Instinkt zu handeln; löst Opferhaltung und Schicksalsgläubigkeit; verdeutlicht, wie man sein Glück oder Unglück selbst verursacht; gut für Beweglichkeit, Motorik und Fingerfertigkeit
Minerale:  Al, Si, O + (Ca, Cr, Fe, K, Mg, Ti)
Farben:  blau, blaugrau
Mineralgruppe: Nat. Elemente
Bemerkungen: auch Cyanit, Kianit genannt
Falkenauge trg 1 Hilft, in komplexen Situationen den Überblick zu wahren und dadurch die eigene Absicht zu entdecken und zu bewahren; lndert Schmerzen, innere Unruhe und Nervosität; hemmt Energiefluß, daher nicht bei schwachem 3E verwenden
Minerale:  SiO2 + Al, Mg, Fe, Na, Si, O, OH, P
Farben:  blau bis blauschwarz
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, derbe Quarze
Bemerkungen: enthält Krokydolith-Fasern; 
Test (von 2003/2) in Opalitho 9, Oktober 2004, Seite 17
Fluorit kub 1 Freigeist, Selbstbestimmung, klärt Verwirrung; löst Verhaftungen und erleichtert Neuanfänge; Haut, Schleimhäute, Allergien, Lunge, Knochen, Nerven
Minerale:  CaF2 + C, Cl, Fe, Ce, Y
Farben:  klar, gelb, grün, blau, violett
Mineralgruppe: Halogenide
Bemerkungen: Stein des Monats Februar 
Frauenstein . . siehe Malachit
Funkenstein . . siehe Pyrit; wurde früher zum Funkenschlagen verwendet; griechisch "pyrites"  =  "funkensprühend"
Gaspeit trg 2 Fördert die Verbundenheit mit der Welt und hilft, Einsamkeit und Mutlosigkeit zu überwinden. Er wirkt körperlich entgiftend. 
Minerale:  Ni, Mg, Fe, CO3
Farben:  gelbgrün, blaß- bis dunkelgrün
Mineralgruppe: Carbonate, Calcit-Gruppe
Bemerkungen: auch Zitronen-Chrysopras genannt; Achtung: gesundheitsschädliches magnesiumhaltiges Nickelcarbonat; daher nicht geeignet zum direkten Einlegen in Wasser; Nickel ist ein häufiges Allergen, daher im Zweifelsfall direkten Hautkontakt vermeiden
Gesundheitsstein . . siehe Pyrit
Granat, Pyrop kub 3 Fördert Mut, Lebensqualität und Charisma; wirkt kreislaufstärkend und verbessert die Blutqualität
Minerale:  Al, Mg, Si, O +  Fe, Ti 
Farben:  blutrot bis schwarz-rot, rosa
Mineralgruppe: Insel-Silikate
Bemerkungen: auch Pyrop; höchstwahrscheinlich der "Karfunkel" bei Hildegard von Bingen
Stein des Monats Oktober
Hämatit trg 1,(2),
3
Spendet Vitalität, Kraft und Lebendigkeit; verbessert Lebensqualität; Hämatit erhöht Eisenaufnahme aus der Nahrung und damit die Bildung roter Blutkörperchen und den Sauerstofftransport; Überleben, Wille, Dynamik, Nierenregeneration 
Minerale:  Fe2O3 + Mg, Ti + (Al, Cr, Mn, Si, H2O)
Farben:  grau-schwarz, graumetallisch, silbern; Pulver: rot bis rotbraun
Mineralgruppe: Oxide
Bemerkungen: chemisch identisch mit Magnetit
Hebammenstein . . siehe Malachit
Heliotrop trg 2 Akute Abwehr und Kontrolle unerwünschter Einflüsse; wirkt belebend; stärkt die Immunabwehr (Immunschutz); hilft bei Mittelohrentzündung, sonstigen Entzündungen, Infektionen und Eiterbildung; "das Echinacin unter den Steinen"; langfristig besser Baumachat
Minerale: SiO2 + Al, Fe, Mg, OH, Si
Farben:  grün mit roten und gelben Flecken
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, Chalcedone
Inkastein . . siehe Pyrit; wurde von den Spaniern in Inka-Gräbern in Form von polierten Platten gefunden
Jade, grün mon 3 Fördert Glück, Harmonie und spielerische Selbstverwirklichung; regt Nervensystem, Leber und Nierenfunktion an
Minerale:  NaAl(Si2O6) + Ca, Mg, Fe
Farben:  weißlich, grün
Mineralgruppe: Ketten-Silikate
Bemerkungen: Stein des Monats September 
Jaspis, rot trg 2 Fördert Willenskraft, Konfliktbereitschaft und Mut; macht dynamisch und geistig rege; durchwärmt den Körper und wirkt kreislaufanregend
Minerale:  SiO2 + Fe, O
Farben:  ziegelrot
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, Jaspis
Kalkoolith rho + trg 2 Emotionale Stabilität, bei Überempfindlichkeit; Haut- und Gewebereinigung; stark entgiftend für wässrigen Bereich; Entschlackung, stoffwechselbedingte Kopfschmerzen, fiebersenkend
Minerale:  Ca, Mg, CO3 + Fe
Farben:  weiß, gelblich, grau, rotbraun, braun
Mineralgruppe: Carbonate
Bemerkungen: auch Margarithenstein bei Hildegard von Bingen
Katzengold . . siehe Pyrit
Kianit . . siehe Disthen; auf der Mineralienmesse München 2003 angeblich neuer Stein von der Kola-Halbinsel in Nord-Rußland
Kugel-Chalcedon . . siehe Achat, Ozean-
Labradorit trg 1 Fördert die Einnerung und die Fähigkeit, tiefe Gefühle zu empfinden;  hilft, Illusionen zu erkennen; Illusionen auflösen; senkt Blutdruck, lindert Rheuma und Gicht
Minerale:  Al, Ca, Na, Si, O + Fe, K, Ba, Sr
Farben:  grau, grün mit bunt schillernden Farben
Mineralgruppe: Gerüst-Silikate, Feldspat-Familie
Bemerkungen: auch Spektrolith genannt; ist ein Feldspat mit Lamellen aus Na und K;
Stein des Monats Juli 
Lapislazuli kub 3 Steht für Wahrhaftigkeit; fördert eine offene und ehrliche Aussprache sowie Kritik und Freundschaft; löst einengende Verhaltensmuster und die Neigung zu Zurückhaltung und Kompromissen; gut für Hals, Kehlkopf und Stimmbänder; kann Menstruation verzögern
Minerale:  Al, Ca, Cl, Na, S, Si, O + Fe
Farben:  lasurblau mit goldenen Einsprengseln
Mineralgruppe: Gerüst-Silikate
Bemerkungen: auch Plagioklas oder Feldspat genannt
Larimar trk 1 Hilft, Offenheit und feine Wahrnehmungen zu gewinnen und zu ertragen; erleichtert Nachdenken und kreatives Handeln; bringt innere Ruhe in Zeiten schwerer Belastung; gut bei Beklemmungen und Atembeschwerden
Minerale:  Ca, Na, Si, O, OH + Fe, Mn
Farben:  weiß, hellblau
Mineralgruppe: Ketten-Silikate
Bemerkungen: auch Pektolith; Stein des Monats November 
Leberkies . . siehe Pyrit
Magnetit kub 1,3 Aktivierung geistiger und körperlicher Fähigkeiten; höhere Ideale; Unterscheidungsfähigkeit, Reflexion; steigert Reaktionsfähigkeit; regt Energiefluß und Drüsentätigkeit an (Hormondrüsen); Wille, Tatkraft
Minerale:  Fe3O4+ Al, Co, Cr, Ni, Ti, V
Farben:  bleigrau, schwarz, metallisch
Mineralgruppe: Oxide
Bemerkungen: chemisch identisch mit Hämatit
Malachit mon 2 Intensiviert und vertieft das Gefühlsleben; macht innere Bilder, Wünsche und Sehnsüchte bewußt; hilft bei sexuellen Schwierigkeiten, Menstruationsbeschwerden und Rheuma (Schmerzen);  gut für Gehirn, Nerven, Leber und Galle; gegen Krämpfe
Minerale:  Cu, CO3, OH, H2O + (Ca, Fe)
Farben:  hell- bis dunkelgrün, meist gebändert
Mineralgruppe: Carbonate
Bemerkungen: auch Frauenstein, Hebammenstein genannt; Achtung: gesundheitsschädliches Kupfercarbonat - daher nur eingeschränkt zum direkten Einlegen in Wasser geeignet; äußerliche Anwendung jedoch unbedenklich
Marienglas . . siehe Selenit
Moldavit amo 3 fördert die Erkenntnis, ein in Freiheit lebendes geistiges Wesen zu sein; bringt Heilung durch Erkenntnis der Krankheitsursache; Medialität, Hellsichtigkeit, bringt spontane Ideen; löst Verhaftungen an Materie; gegen Infektionskrankheiten, Grippe, Husten
Minerale:  SiO2 + Al, Ca, Fe, K, Mg, Na
Farben:  flaschengrün
Mineralgruppe: Oxide, Quarzverwandte
Mondstein mon 1 Fördert Einfühlungsvermögen und Intuition; hilft bei hormonellen Beschwerden (Fruchtbarkeit, Wechseljahre)
Minerale:  Al, K, Si, O +  Na, Fe, Ba
Farben:  weiß, bräunlich, bläulich mit hellem oder bläulichem Schimmer
Mineralgruppe: Gerüst-Silikate, Feldspat-Familie
Bemerkungen: ist ein Kali-Feldspat mit Lamellen aus Na und K
Moosachat . . siehe Achat, Moos-
Opal amo 2 Lebensfreude - bringt Freude am Leben, an Kunst, Dichtung, Sinnlichkeit und Erotik; wirkt durch Lebenswillen gesundheitsfördernd
Minerale:  SiO2, H2O + C, Ca, Fe, Mg
Farben:  in allen Farben bunt schillernd
Mineralgruppe: Oxide, Quarzverwandte
Bemerkungen: Fremdatome ordnen sich als "Kugelpakete"; in feuchte Watte einpacken
Ozean-Achat . . siehe Achat, Ozean-
Ozean-Chalcedon . . siehe Achat, Ozean-
Ozean-Jaspis . . siehe Achat, Ozean-
Peridot rho 1 Klären der Gefühle und Auflösung von Wut, Ärger, Trauer, Selbstvorwürfen und Schuldgefühlen; entgiftet und hilft bei Infektionen, Pilzen und Warzen
Minerale:  Fe, Mg, SiO4 + Al, Ca, Mn, Ni, Co, Cr, Ti
Farben:  farblos, flaschengrün, olivgrün, grüngelb
Mineralgruppe: Insel-Silikate
Bemerkungen: auch Olivin oder Chrysolith (bei Hildegard von Bingen) genannt
Perlmutt trg 2 Wandlung von Schmerz, Trauer, Verlust; Aufrühren traumatischer Erinnerungen, "Herzschmerz", Geschwüre, Knoten
Minerale:  CaCO3 +  C, H2O
Farben:  rosa, gold, creme, silber, blau, schwarz
Mineralgruppe: Carbonate
Pietersit trg 2 Bringt Veränderung und hilft, stürmische Zeiten zu überstehen; läßt Kriesensituationen durch innere Stabilität gelassen meistern; hilft bei vegetativen Störungen und Atembeschwerden; hemmt Energiefluß, daher nicht bei schwachem 3E verwenden
Minerale:  SiO2, Al, Fe, Mg, Na, OH
Farben:  Gemenge aus blau bis schwarz und/oder gelb-braun
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, derbe Quarze
Bemerkungen: Zwischenstufe der Umwandlung von Falkenauge nach Tigerauge;
Test (von 2002/2) in Opalitho 9, Oktober 2004, Seite 16
Prasem trg 1,3 Kühlt hitzige Gemüter und hilft, Konflikte mit Sanftmut zu lösen; hilft nachtragenden Menschen bei der Versöhnung; kühlt bei Insektenstichen, Fieber, brennenden Schmerzen und Sonnenbrand
Minerale: Si, O + Ca, F, Fe, Mg, OH
Farben:  lauchgrün
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, derbe Quarze
Bemerkungen: hat viele Aktinolith-Fasern, selten kristallin - meinst derb
Pyrit kub 1,2,3 Macht als "Spiegel des Verborgenen" Krankheitsursachen bewußt und beschleunigt so den Heilungsprozeß; fördert Selbsterkenntnis; Schatten, Leber, schmerzlindernd
Minerale:  FeS2 + Co, Ni, Sb + (Cu, Au, Ag, Zn)
Farben:  gelb, goldmetallisch
Mineralgruppe: Sulfide
Bemerkungen: auch Funkenstein, Gesundheitsstein, Katzengold, Leberkies
Quarz, Rosen- trg 1 Herzlichkeit und Empfindsamkeit; Einfühlungsvermögen; verdeutlicht eigene Bedürfnisse und verstärkt den Drang, sie zu erfüllen; harmonisiert den Herzrhythmus und ist gut für Geschlechtsorgane und Fruchtbarkeit; beruhigender als Rosaquarz
Minerale: SiO2 + Al, Fe, Na, Ti + (Ca, Mg, Mn)
Farben:  rosa
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, derbe Quarze
Bemerkungen: auch Rosenquarz genannt
Rhodochrosit trg (1),2 Belebt, macht dynamisch und vital und stärkt Erotik und Aktivität; stimmungsaufhellend; hilft, sich selbst genügend Zeit und Raum zuzugestehen; regt Nierentätigkeit und Kreislauf an und hilft bei Migräne; Aber: Nicht bei Bluthochdruck verwenden. 
Minerale:  MnCO3, + Ca, Fe, Zn
Farben:  himbeerrot bis rosa, weiß
Mineralgruppe: Carbonate
Bemerkungen: nur selten primär gebildet
Rhodonit trk 3p Hilft zu Verzeihen und seelische Verletzungen zu heilen - Schmerzen loszulassen; stärkt Herz und Kreislauf, stoppt Blutungen und fördert die Wundheilung; nicht während der Menstuation anwenden
Minerale:  Ca, Mn, Si, O + Al, Ca, Fe, K, Li, Na
Farben: schwarz und rosa bis rot
Mineralgruppe: Ketten-Silikate
Rosenquarz . . siehe Quarz, Rosen-
Sardonyx trg 1 Sinneswahrnehmung - verbessert Wahrnehmung und Funktion aller Sinne; Streben nach sinnerfülltem Dasein; Überwinden von Trauer; bringt Hilfsbereitschaft, Freude, Zuversicht; stärkt Charakter; hilft bei Tinnitus und Hörsturz; regt Milztätigkeit an
Minerale:  SiO2 + C +  (Fe, O, OH, Mn)
Farben:  hellblau bis weiß + schwarz + braun bis orange gebändert
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, Chalcedone
Bemerkungen: Wortbildung aus "Sarder" und Onxy"
Schalenblende kub + hex 1 Hilft bei einem Umbruch, veraltete Lebensstrukturen sinnvoll zu erneuern und Veränderungen zu meistern; lindert Diabetes, ist gut für Haut und Sinne und hilft bei Prostataleiden
Minerale:  ZnS + Mn + (Cu, Sb, Sn, Pb)
Farben:  silbern/gelbbraun gebändert
Mineralgruppe: Sulfide
Bemerkungen: enthält etwa 90% Sphalerit (kub) und 10% Wurzit (hex, ein Zinksulfid)
Schungit ks
?
bp
?
Vorsicht: Bei http://www.schungit-mineralien.com  steht, mit Schungit aufbereitetes Trinkwasser könne "eine vielseitige positive Wirkung auf den menschlichen Körper bieten". Daher bitte besondere Vorsicht, solange dieser Widerspruch zur möglichen Giftigkeit nicht geklärt ist !
Minerale:  diverse Mineralien, Kohlenstoff und Fullerene
Farben:  schwarz bis anthrazith
Mineralgruppe: ?
Bemerkungen: im Wasser können giftige Kohlenwasserstoffe abgegeben werden; daher nicht zum Bereiten von trinkbarem Edelsteinwasser verwendbar !
Selenit mon 2 Schutz und fester Halt für sensible Menschen; bei Gereiztheit, Übererregung und Kontrollverlust; hemmt energetische Prozesse; festigt Gewebe; schmerzlindernd; Rigips ist energetisch isolierender als Beton
Minerale:  Ca, SO4, H2O + (Al, C, Fe)
Farben:  klar, weiß, gelblich, grau, rötlich, bräunlich, grünlich
Mineralgruppe: Sulfate
Bemerkungen: auch als Gips bekannt; Marienglas ist die klar durchsichtige Variante
Serpentin . . Der (ursprünglich monokline) Serpentin wird heute sinnvollerweise Antigorit genannt; im Verlaufe von Forschungsarbeiten im Team Gienger hatte sich nämlich herausgestellt, daß der Chrysotil (rho) - auch Faserserpentin genannt - und der Lizardit (trg) völlig andere Steine sind, die irrtümlicherweise für Varianten des Serpentin gehalten wurden 
Smaragd hex 1,2,3 Unterstützt die Ziel- und Sinnfindung im Leben; bringt Wachheit, Klarheit und Weitblick; fördert Sinn für Ästhetik, Schönheit, Harmonie und Gerechtigkeit; hilft bei Kurz- und Weitsichtigkeit sowie Nebenhöhlenentzündungen
Minerale:  Al, Be, Si, O + K, Li, Na +  (Cr)
Farben:  smaragdgrün
Mineralgruppe: Ring-Silikate, Beryll-Familie
Sodalith kub 1 Idealismus, Wahrheitsstreben und Bewußtsein; fördert Flüssigkeitsaufnahme; hilft bei Heiserkeit und Stimmverlust
Minerale:  Al, Cl, Na, SiO4 + Be, K, Mg
Farben:  blau mit weiß
Mineralgruppe: Gerüst-Silikate
Thulit rho 3 Macht Lust aufs Leben. Er hilft, Wünsche und Bedürfnisse auszuleben, sich Herausforderungen zu stellen und Schwierigkeiten und Hindernisse zu überwinden; stärkt Regeneration der Geschlechtsorgane. 
Minerale:  Al, Ca, Mn, Si, O, OH + Mg, Cr
Farben:  rötlich, rosa
Mineralgruppe: Gruppen-Silikate, Zoisit-Familie
Tigerauge trg 2,3 Fördert den Durchblick in unklaren Situationen und wenn zu viel zu schnell geschieht; reguliert Nebennieren und lindert Schmerzen und Asthmaanfälle; hemmt Energiefluß, daher nicht bei schwachem 3E verwenden
Minerale:  SiO2 +  FeOOH
Farben:  gelbbraun
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, derbe Quarze
Bemerkungen: enthält Krokydolith-Fasern;
Test (von 2003/2) in Opalitho 9, Oktober 2004, Seite 17
Tigereisen trg 3 Stärke und Lebenskraft - selbst in schwierigen Situationen (Loslassen). erhöht Eisenaufnahmne und Sauerstofftransport im Blut; neue Impulse, Veränderung, Zyklen schließen, Pragmatismus; Jaspis seelisch, Hämatit körperlich, Tigerauge Überblick
Minerale:  Fe2O3 + SiO2, + Al, Na, Fe, Mg
Farben:  rot-gelb-silbergrau gebändert
Mineralgruppe: Oxide, Quarze, derbe Quarze
Bemerkungen: Pseudomorphose nach Tigerauge
Topas Imperial rho 1 Stärkt das Selbstbewußtsein und hilft, sich ins richtige Licht zu stellen. Er fördert Appetit, Kraft und Fruchtbarkeit.
Minerale:  Al, F, Si, O + P
Farben:  goldgelb bis rosa
Mineralgruppe: Insel-Silikate
Turmalin trg 1 Hilft, Entwicklungen zu steuern und auf harmonische Weise zu beschleunigen
Minerale:  Al, B, Ca, Cr, F, Fe Li, Mg, Na, Si, O, OH, V
Farben:  alle Farben in verschiedenen Kombinationen
Mineralgruppe: Ring-Silikate
Bemerkungen: Stein des Monats Juni 
Zitronen-Chrysopras trg 2 Wirkungen ähnlich Gaspeit
Minerale:  Ni, Mg, Fe, CO3
Farben:  gelbgrün, blaß- bis dunkelgrün
Mineralgruppe: Carbonate, Calcit-Gruppe
Bemerkungen: Achtung: möglicherweise gesundheitsschädliches Nickelmagnesit- Chalcedon- Gemenge; unkritisch, wenn gut von Chalcedon durchdrungen und gebunden - kritisch bei geringem Chalcedongehalt. Daher sicherheishalber nicht direkt in Wasser einlegen. Nickel ist ein häufiges Allergen, daher im Zweifelsfall direkten Hautkontakt vermeiden
Zirkon tet 1 Erinnert an die Vergänglichkeit und den tieferen Sinn des Daseins; lehrt, Wesentliches von Unwesentlichem zu unterscheiden; erinnert an die Vergänglichkeit aller Ideen; wirkt krampflösend und schmerzlindernd
Minerale:  ZrSiO4 + Al, Ca, Fe, P, Y, Ce, Hf, Th, U
Farben:  rot, orange, braun, gelb
Mineralgruppe: Insel-Silikate
Zoisit rho 3 Fördert konstruktive Lebenseinstellungen, Überwindung von Resignation und sein Leben selbst in die Hand zu nehmen; lindert Entzündungen;  stärkt Regeneration von Zellen und Gewebe
Minerale:  Al, Ca, Si, O, OH + Cr, Mg, Sr, V
Farben:  grün
Mineralgruppe: Gruppen-Silikate
_muster ks bp Wirksamkeit - Diesen "Stein" habe ich hier angehängt, damit ich weitere Steine schneller in die Tabelle einfügen kann, ohne jedesmal die Grundstruktur des Tabelleneintrages neu anlegen zu müssen
Minerale:  Chemie
Farben:  Farben
Mineralgruppe: Mingru
Bemerkungen: Bem
z.B. Test (von 2002/1) in Opalitho 9, Oktober 2004, Seite 14
© Dr.-Ing. Hans-Dieter Nowak - Impressum
 zurück zur Leitseite 'Steinheilkunde' zur Übersicht  .
shktab.htm, Stand 14.12.2014